Hyaluronprodukte

Cremes, Lotionen und Gels mit Hyaluronsäure – Hyaluronprodukte

Der Kosmetikmarkt bietet eine  große Auswahl an Hyaluronprodukten von den unterschiedlichsten Herstellern, dass ein Hyaluronsäuren Test, die beste Möglichkeit ist, das beste und wirksamste Produkt zu finden.Die Hyaluronsäure gehört zu den Wundermitteln in der Kosmetikindustrie. Hyaluron wird grundsätzlich vom menschlichen Organismus selbst produziert und sorgt für die Elastizität der Haut. Mit dem kommenden Alter baut sich der Hyaluronhaushalt immer weiter ab. Die Kosmetikindustrie hat festgestellt, dass Hyaluron dem Körper durch Kosmetika zugeführt werden kann. Mittlerweile gehört Hyaluron zu den besten und bekanntesten Anti-Aging-Wirkstoffen auf der Welt und wird in zahlreichen Cremes, Lotionen und Gels eingefüllt, um den körpereigenen Hyaluronhaushalt auszugleichen.

Die Fältchenbildung mindern durch den Einsatz von Hyaluronprodukten

Im Grunde sorgt die körpereigene Hyaluronsäure dafür, dass das Wasser im Körper gehalten wird. Somit fungiert Hyaluronsäure eigentlich als eine Art Bindemittel und wird bis zum 25ten Lebensjahr vom Körper in hoher Anzahl produziert. Gerade die Gesichtshaut benötigt eine große Anzahl an Hyaluron. Im Gesicht befindet sich eine große Menge Wasser. Durch das Fehlen von Hyaluron wird die Haut schlaff und hängt herunter. Damit die Haut nicht schlaff herunterhängt, produziert der Körper somit ausreichend Hyaluronsäure um diesen Effekt zu verhindern. Die Regeneration funktioniert nur im Laufe der Jahre nicht mehr und somit entstehen immer mehr Falten. Allerdings gibt es heute einige Möglichkeiten, um die Fältchenbildung zu vermindern. Dazu eignen sich Hyaluronprodukte. Mit den Jahren haben sich einige Hersteller hervorgetan, die kosmetische Produkte mit Hyaluronsäure produzieren. Die wirksamsten Produkte sind meist Cremes, Gels oder Lotionen.

Es gibt drei bekannte und verschiedene Arten der Hyaluronsäure:

  • Niedermolekulare Hyaluronsäure
  • Mittelmolekulare Hyaluronsäure
  • Hochmolekulare Hyaluronsäure

Die Konzentration der Hyaluronsäure ist für die Wirksamkeit zuständig. Somit sind Cremes mit einer geringen Konzentration weniger Wirkungsvoll wie Cremes mit hohen Konzentrationen. Mittlerweile ist bekannt, dass eine Kombination aus der niedermolekularen und der hochmolekularen Hyaluronsäure die effektivste Variante ist.

Dabei bestehen die Hochmolekulare aus einer hohen Molmasse und die Niedermolekulare aus einer niedrigen Molmasse. Im Grunde besteht die Hochmolekularen aus größeren Teilchen und können somit nicht in die Haut eindringen. Auf der Haut bilden sie einen Film und die Feuchtigkeit bleibt in der Haut bestehen und kann nicht nach außen dringen. Die Haut wirkt aufgepolstert und glatter. Die Wirkung der Hochmolekularen bleibt so lange vorhanden, solange der Film auf der Haut bestehen bleibt. Im Gegensatz dazu bestehen die Niedermolekulare aus kleinen Teilchen. Sie können durch ihre geringe Molmasse wesentlich besser in die Haut eindringen und somit die Feuchtigkeitsreserven der Haut auffüllen. Die Feuchtigkeitsauffüllung der Haut dauert um ein Vielfaches länger und somit wird Zeit benötigt, um die Veränderung zu erkennen.

Genaue Erläuterung von Hyaluronsäure

Aufspritzen mit HyaluronsäureDie Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und gehört zu den Proteoglykanen. Ist zu wenig Hyaluronsäure im Bindegewebe vorhanden, dann wird die Haut trocken und bekommt Falten. Eine gelartige Substanz bildet sich, die viel Feuchtigkeit speichern kann. In dieser Substanz befinden sich auch die Kollagenfasern, die für die jugendliche Haut sehr wichtig sind. Hyaluronsäure befindet sich auch in den Gelenken. Sie dient dort als Puffer zwischen den Knorpeln. Beim Fehlen der Hyaluronsäure verschleißen die Gelenke schneller und Schmerzen entstehen.

Hyaluronprodukte = Wundermittel?

Heute bieten die Kosmetikunternehmen eine gute Auswahl an Produkten an, die mit Hyaluronsäure versetzt sind. Die Übersicht zu behalten ist schwer, aber das ist das Besondere an den Anti-Aging Produkten?

Cremes: In den Cremes kann die Hyaluronsäure gleich zweifach wirken. Beim Auftragen auf die Haut wird ein kleiner Schutzfilm gebildet. Dadurch wird der Wasserverlust reduziert und die bisherigen Fältchen aufgepolstert. Zudem wird die Zell-Zell Verbindung verstärkt, die in der Hornschicht vorhanden ist. Die Haut bekommt einen ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt.

Gel: In vielen Gelvarianten ist meist eine höhere Menge an Hyaluronsäure vorhanden. Sie wirken teilweise wesentlich intensiver als die Cremes.

Ampullen: In den Ampullen ist noch viel mehr Hyaluronsäure enthalten als in Crems und in Gels. Sie können eine schnellere Wirkung erzielen. Allerdings muss man aber auch beachten, dass die Ampullen wesentlich kostenintensiver sind.

Lotion: Die Lotionen sind eher für eine großflächige Behandlung gedacht. Die Lotionen können überall auf dem Körper eingesetzt werden. Sie können dort ihre Wirkung entfalten. Allerdings ist die Hyaluronkonzentration in den Lotionen wesentlich geringer als in Cremes und Co.. Aber dafür ist der Preis für eine Lotion mit Hyaluronsäure tragbarer.

Kapseln: Im Gegensatz zu den Cremes und Co. wirken die Kapseln mit Hyaluronsäure eher langsam. Die Kapseln werden oral eingenommen und sind nicht für eine glatte faltenfreie Haut zuständig. Sie dienen vor allen Dingen bei Gelenkbeschwerden zur Linderung. Die Wirkung der Kapseln ist umstritten, aber einige Kunden schwören auf die Wirkung.

Faltenunterspritzung: Die Hyaluronsäure wird auf eine Spritze aufgezogen und dann wird der Wirkstoff direkt in die gewünschte Falte gespritzt. Eine sofortige Wirkung ist das Ergebnis. Im Grunde wir die Falte eigentlich aufgefüllt. Die Wirkung einer Faltenunterspritzung kann bis zu einem Jahr anhalten und variiert stark, denn die Haltbarkeit wird auch durch die Hautbeschaffenheit und den Lebensstil bestimmt.

Lippenauffüllung: Die Hyaluronsäure wird mit Hilfe einer Spritze in die Lippe injiziert und kann dort direkt eine Wirkung sichtbar werden lassen. Die Lippen werden mit dem Wirkstoff aufgefüllt und können sogar geformt werden. Allerdings wird bei der Lippenauffüllung eher auf die Formung geachtet und nicht auf das Füllen.

Brustvergrößerung: Mittlerweile kann sogar eine Brustvergrößerung mit Hyaluronsäure ermöglicht werden. Dabei wird ein kleiner Schnitt durchgeführt, über den die Kanüle eingelegt wird. Durch die Kanüle wird die Hyaluronsäure gleichmäßig in der Brust verteilt. Eine optimale Verteilung wird durch massieren erreicht. Allerdings wirkt diese Brustvergrößerung nicht dauerhaft und nach 12 bis 15 Monaten muss die Prozedur erneut durchgeführt werden.

Pulver: Das Hyaluron-Pulver kann in verschiedenen Dosierungen gekauft werden. Anhand der Dosierung wird auch der Preis bestimmt. Eine genaue Nutzung des Pulvers steht auf jeder Packung und muss genau eingehalten werden.

Die richtige Zeit, um mit der Hyaluron- Gesichtspflege zu beginnen

Hyaluron-GelIm Grunde kann die Gesichtspflege mit dem Wirkstoff Hyaluron schon mit 25 Jahren beginnen. Allerdings sollte man hier eine leichte Feuchtigkeitspflege verwenden. In diesem Alter ist das die beste Möglichkeit, um den Alterszeichen und den Fältchen vorzubeugen. Viele wollen noch nicht in dem jungen Alter mit Anti-Aging-Produkten versehen werden, auch das ist eigentlich kein Problem. Dann kann eine Kombination aus hochwertigen Ölen und eine gute Hyaluron Creme eine gute Möglichkeit sein.

Wichtig: Beim Verwenden der Hyaluronprodukte muss die Haut unbedingt gründlich gereinigt werden. Außerdem sollte einmal in der Woche ein Peeling gemacht werden, um die alten Hautschüppchen zu entfernen.

Fazit:

Hyaluronsäure ist extrem vielfältig und kann ein jugendliches Aussehen verleihen. Diese einzigartige Erfindung der Natur kann mit zahlreichen Hyaluronprodukten unterstützt werden. Dabei ist die Wahl der Hyaluronsäureprodukte eine wichtige Entscheidung, aber überwiegend spielt eigentlich die Konzentration der Hyaluronsäure eine wichtige Rolle. Im Grunde sollte mit der Pflege schon ab 25 Jahren begonnen werden, um den Alterserscheinungen keine Chance zu lassen. Aber auch in einem gehobenen Alter können die richtigen Produkte für ein jugendlicheres Aussehen sorgen. Dabei kann Hyaluronsäure nicht nur zum Auffüllen, sondern auch zum Formen und zum Vergrößern verwendet werden. Die wichtigste Funktion ist aber das Spenden von Feuchtigkeit und die Faltenbekämpfung. Als Zugabe kann Hyaluronsäure auch zur Gesundheit beitragen, denn die Gelenke sind auf eine einwandfreie Funktion angewiesen. In dem Fall fungiert Hyaluronsäure als eine Art Schmieröl.